Kreuzweg – Passionsweg eines Mädchens

Kreuzweg ist so richtig deutsches Kino. Steif, nüchtern und verklemmt. Und eigentlich kann ich das gar nicht leiden. Und doch ist Kreuzweg nach nun vier Berlinale-Tagen nicht nur der stärkste Wettbewerbsbeitrag, den ich gesehen habe, sondern auch der bislang beste Film des Festivals. In Kreuzweg...

The Man of the Crowd – Durch den digitalen Retro-Filter

Morgens auf dem Weg zur U-Bahn geht die Sonne pittoresk hinter den Häusern auf, Handy gezückt, Foto geschossen. Zum Mittagessen gibt es Hähnchencurry vom Inder gegenüber, Handy raus, Foto. Später zum Jazzabend in eine Bar, der Bassist spielt sich in Rage, Handy raus: Foto. Ein...

Moebius, die Lust, das Messer – Sex und Gewalt

Ich habe so meine Probleme mit Kim Ki-Duk. Zumindest mit Pieta hatte ich sie, was ihr in meiner Kritik zum Film nachlesen könnt. Während ich durchaus erkenne, was der Film aussagen will und dies auch bis zu einem gewissen Grad schafft, ist Kim Ki-Duks Mittel...

Things People Do – Terrence Malick auf sexistisch

Ich bin zugegebenermaßen kein Fan von Terrence Malick. Um das festzustellen, brauchte ich nur einen einzigen Film zu sehen, nämlich To the Wonder. Ich war daher zugegebenermaßen voreingenommen, als ich im Berlinale Panorama 2014 den Film Things People Do entdeckte. Debütregisseur Saar Klein hat nämlich...

Is the Man Who is Tall Happy? – Im Fell des weißen Kaninchens

Als ich zum ersten Mal den Roman Sofies Welt von Jostein Gaarder las, hatte ich eine Art kleines Erweckungserlebnis. Darin ist die Rede von einem weißen Kaninchen, das ein Magier aus dem Hut gezaubert hat. Wir Menschen sitzen im kuscheligen, warmen Fell des Häschens und...

Finding Vivian Maier – Eine zauberhafte Nanny

Zum Dasein eines Street Photographers gehört eine ganze Menge Chuzpe. Er muss sein Handwerk beherrschen wie kein anderer, denn es steht ihm keine professionelle Studioatmosphäre zur Verfügung, das Licht kommt woher es will, die Menschen auf der Straße halten nicht still, der Moment ist flüchtig....

Vulva 3.0 – Wenn man die Vulva vor lauter Nacktheit nicht sieht

Wenn ein Film damit beginnt, dass wir eine voll frontale Sicht auf eine Frau zu sehen bekommen, die mit gespreizten Beinen auf dem Stuhl ihrer Ärztin sitzt, dann haben wir es wohl entweder mit einem Nischen-Porno, mit einem medizinischen Lehrfilm oder einer Dokumentation zu tun....

Yves Saint Laurent – Der schmale Grat zwischen Genie und Wahnsinn

Der Typ des verrückten Genies will trotz aller Lebensuntauglichkeit einfach nicht verschwinden. Ich selbst habe einen entfernten Bekannten, der mit Mitte Zwanzig mit Bravour seinen Doktor in Molekularbiologie machte und sogleich einen tollen Job in der Schweiz annehmen durfte – und im echten Leben den...

The Better Angels – Abraham Lincoln trifft Terrence Malick

Unglaublich, dass der Mann, der als 16. Präsident der Vereinigten Staaten und Kämpfer gegen die Sklaverei in die Geschichte einging, als Kind in einer Holzhütte in einem Wald lebte und nur gegen äußerste Widerstände die Gelegenheit bekam, eine Schule zu besuchen. Abraham Lincoln war alles...

Güeros – Orientierungslos in Mexiko City

„Wo sind wir?“ fragt der kleine Bruder, als die drei jungen Männer in einem fremden Garten stehen, in dem Möhren wachsen, wie sie sie sich seit Monaten schon nicht mehr leisten konnten. „In Mexiko City“, lautet die schlichte Antwort des großen Bruders. In Berlin Kreuzberg...

Seiten:«12345»