Sibylle und der Sinn des Lebens

by on 04/29/2016

Flattr this!

Angewandte Filmosophie zum Wochenende
Wir geben euch Tipps für die cineastische Wochenendgestaltung
am 30. April bis 01. Mai 2016

cutrin empfiehlt Wer hat Angst vor Sibylle Berg von Böller und Brot im Kino

© Zorro / 24 Bilder

© Zorro / 24 Bilder

Einen Dokumentarfilm über eine so schillernde Person wie Sibylle Berg zu drehen, ist von Vornherein kein leichtes Unterfangen. Deswegen ist Wer hat Angst vor Sibylle Berg vom weiblichen Regieduo Böller und Brot vielleicht nicht unbedingt das deutsche 20.000 Days on Earth, dafür traut es sich zu wenig. Aber eben doch ein spannendes Portrait, das sich nicht um Wikipedia-Fakten und biografische Vollständigkeit schert, sondern lediglich um den Umriss einer schwer greifbaren Person. Die Kamera begleitet Berg nach Los Angeles und heim in die Schweiz, zu Auftritten und mit Freundinnen (Katja Riemann und Helene Hegemann) in Berliner Parks. Und am Ende weiß man alles und nichts über Sibylle Berg. Mehr dazu in meiner ausführlichen Kritik.

dennis empfiehlt Monty Pythons – Der Sinn des Lebens von Terry Jones und Terry Gilliam am Sonntag, den 1. Mai um 20:15 auf Tele 5

Meaning of life

© Universal Picture German

Habt ihr Euch schon einmal gefragt, was der Sinn des Lebens ist? Wenn nicht, dann haben die Anarchokomiker von Monty Python eine oder mehrere Antworten für Euch. Tatsache ist aber, dass Monty Pythons – Der Sinn des Lebens wohl zu den skurrilsten und irgendwie radikalsten Filmen der Truppe gehört. So gesehen aber schon wieder british at its best, denn der Episodenfilm verfolgt das Leben von der Geburt bis zum, ja sagen wir es, auf einen Banalität zurück zu führenden Tod. Was auf den ersten Moment respektlos zu scheinen mag, ist aber die tiefe Überzeugung, dass man das Leben zwar genießen soll, aber dann doch nicht allzu ernst nehmen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 5+1=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.