Ben Wheatley zeigt im Sightseers Trailer mordlustige Touristen

by on 08/29/2012

Flattr this!

© MFA/ Studiocanal

Bereits im letzten Jahr konnte Ben Wheatley weltweit mit seinem Tarantino-esquen Film Kill List überzeugen und wird seitdem als neues britisches Ausnahmetalent gefeiert. Mich konnte Wheatley bisher allerdings überhaupt nicht begeistern. Mit seinem dritten Film Sightseers holt er dies aber zu meinem großen Erstauen nach. Vorige Woche eröffnete der Film das Fantasy Film Fest in Berlin in Anwesenheit der beiden Hauptdarsteller und überzeugte nicht nur mich, sondern auch das restliche Publikum. Ohne große Erwartungen kam ich in den Genuss einer absolut herrlichen tiefschwarzen britischen Komödie, die sehr pointiert und unglaublich einfallsreich von Wheatley inszeniert wurde.

Die Handlung kann man kurz und knapp zusammenfassen: Tina (Alice Lowe) und ihr neuer Freund Chris (Steve Oram), beide Mitte 30, verbringen ihren ersten gemeinsamen Urlaub im Wohnwagen und gondeln mit diesem durch das englische Hinterland von einer nichtigen Sehenswürdigkeit zur nächsten. Schnell wird Tina klar, dass ihre überfürsorgliche Mutter recht hatte, als sie ihre Tochter vor Chris warnte und sie nur widerwillig in den Urlaub fahren ließ. Denn Chris ist ein leicht reizbarer, aggressiver Mensch und entpuppt sich nach kurzer Zeit als psychopathischer Serienkiller. Doch so leicht will sich Tina die neue Beziehung und den Urlaub nicht verderben lassen. Was ist schon dabei, hin und wieder einen unsympathischen oder nervtötenden Menschen umzubringen?

Im Gegensatz zu Kill List ist Sightseers meiner Meinung nach ein sehr unterhaltsamer kurzweiliger Film, der vor allem durch seine  Hauptdarsteller überzeugt. Die beiden britischen Comedians, die auch das Drehbuch zu Sightseers geschrieben haben, harmonieren wunderbar miteinander und haben ihre Rollen exzellent aufeinander abgestimmt. Durch skurrile Nebencharaktere und pittoreske Landschaftsaufnahmen der englischen Countryside wird der Film perfekt ergänzt und garantiert eine Menge Spaß. Der Trailer bringt dies auch sehr treffend zum Ausdruck und liefert einen guten Vorgeschmack auf das britische „Natural Born Killers“ Road Movie. Nächste Woche läuft Sightseers im Zuge des Fantasy Film Fest noch in Frankfurt, Köln und Nürnberg. Laut des deutschen Verleihs MFA startet der Film am 1. Januar 2013. Da dies jedoch ein Dienstag ist, liegt die Vermutung nahe, dass es sich hier nur um einen provisorischen Termin handelt, der so viel sagen will wie „irgendwann nächstes Jahr“. Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 7+3=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.