© Alamode Film

Unterwegs mit Jacqueline – Kuhles Roadmovie

Sie heißt Jacqueline und ist Fatahs ganzer Stolz. Ihr wunderschönes braunes Fell und ihre robuste Statur verleihen ihr etwas Majestätisches. Sie ist sein ruhiger, treuer, hin und wieder sturer Begleiter in allen Lebenslagen, nur ab und zu rutscht ihr ein kräftiges „Muuuhhh“ heraus. Fatah wiederum...

Tangerine L.A. – Drama, Baby!

Die Sonne steht tief am Abendhimmel über Los Angeles und taucht alles in ein leuchtend mandarinfarbenes Licht. Es ist dieses Licht, das dem Film seinen Namen gegeben hat: Tangerine L.A. von Sean Baker, eine kleine Sensation auf dem Sundance Festival 2015. In den Himmel zu...

Pets

Die ganze Wahrheit über das aufregende Eigenleben unserer tierischen Mitbewohner beantwortet der 3D-Animationsfilm Pets. Denn wer hat sich noch nicht die Frage gestellt: Was machen eigentlich unsere Haustiere, während wir den ganzen Tag an unserem Arbeitsplatz oder in der Schule sind? Das Siegerpodest im Animationsolymp...

The Neon Demon – Subversiv oder misogyn?

Als vor einigen Wochen Nicolas Winding Refns The Neon Demon seine Premiere in Cannes feierte, geschah, womit der Regisseur selbst wahrscheinlich am allermeisten rechnete: sein Film gehörte zu jenen an der Croisette, die die aufgescheuchte Kritikerschar am tiefsten spaltete. Große Kinokunst, postulierten die Einen, aufgeblasene...

© Koch Films GmbH

Das Talent des Genesis Potini

Genesis Potini (Cliff Curtis) – Spitzname Dark Horse – leidet unter einer Bipolaren Störung und seit vielen Jahren Psychiatriepatient. Seine Ärzte sind überzeugt, dass er kaum in der Lage ist, für sich selbst zu sorgen. Als er wieder einmal aus der Klinik entlassen wird, sucht...

© Spoton Distribution

Väter & Töchter – Ein ganzes Leben

New York, 1989. Bestsellerautor Jake Davis (Russell Crowe) ist nach dem Unfalltod seiner Frau alleine für seine kleine Tochter Katie (Kylie Rogers) verantwortlich. Doch der Verlust setzt ihm psychisch und physisch stark zu. Als er für eine Weile in einer Klinik behandelt wird, kommt Katie...

Angewandte Filmosophie – Die Unknown Pleasures-Edition mit Paul Thomas Andersons Junun

Angewandte Filmosophie zum Wochenende Wir geben euch Tipps für die cineastische Wochenendgestaltung am 03. Juni bis 18. Juni 2016 cutrin empfiehlt Junun von Paul Thomas Anderson auf dem Unknown Pleasures Filmfestival Unknown Pleasures ist ein schöner Name für ein Filmfestival. Weil er nach verbotenen Früchten klingt,...

Ma Ma – Der Ursprung der Liebe und das Bestiale im Heiligen

Ob es gilt eine Marienstatue zu verkaufen oder einfach nur Windeln –  ständig ist es die idealisierte Mutterliebe, die als Kaufargument zum beherrschenden Motiv des Kunstwerks oder der simplen Werbung wird. Dabei wohnt der Mutterliebe nebst selbstloser Aufopferung auch etwas geradezu Bestialisches inne. Weil ihr...

Von der Kunst, Die Frau mit der Kamera zu sein – Abisag Tüllmann

Langsam gleitet die Kamera voran und durchmisst eine kleine, etwas rümpelige Wohnung. Bücherregale biegen sich unter ihrer Last, eine ansehnliche Plattensammlung findet sich im Wohnzimmer und in der Küche stehen noch Kaffeetassen und Aschenbecher herum, als wäre ihre Besitzerin nur neue Zigaretten holen gegangen. Aber...

© 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

Money Monster – Implosion im TV-Studio

Im Thriller Money Monster von Jodie Foster spielt George Clooney den selbstverliebten TV-Moderator Lee Gates, der es durch seine erfolgreiche Finanzshow „Money Monster“ im Fernsehen zu einiger Berühmtheit gebracht hat. Er genießt den Ruf, das Geld-Genie der Wall Street zu sein. Doch nachdem er seinen...

Seiten:«1234567...96»