Conan Jason Momoa als böser Werwolf-Patriarch

by on 08/27/2012

Flattr this!

Klassische Horrorfiguren sind immer aktuell. Das weiß auch der als Conan bekannt gewordene Jason Momoa, der eine dieser legendären Gruselgestalten darstellen wird: den Werwolf. Der kräftige Hüne ist neben Merritt Patterson, die unter anderem in The Hole mitwirkte, einer von zwei Cast-Neuzugängen des Horrorfilms Wolves, bei dem David Hayter, Autor der Blockbuster X-Men und Watchmen – Die Wächter, Regie führt.

© 20th Century Fox

Jason Momoa verkörpert allerdings nicht den Hauptcharakter Cayden Richards, denn diese Aufgabe fällt dem Nachwuchsschauspieler Lucas Till zu, der letztes Jahr in den Kinohits World Invasion: Battle Los Angeles und X-Men: Erste Entscheidung zu sehen war. Ob Lucas Till in einem waschechten Horrorfilm den Werwolf gibt oder ob ein anderes Genre bedient wird, steht bisher noch nicht fest. Dass Wolves unter anderem von Steve Hoban produziert wird, könnte ein wichtiger Hinweis sein, denn der war in gleicher Funktion für Ginger Snaps und die nachfolgenden Filme der Reihe verantwortlich, die bekanntermaßen eine Mischung aus Horror- und Coming-of-Age-Movie sind.

© e-m-s

Die Annahme, dass Wolves ein Genremix werden könnte, wird durch die veröffentlichte Zusammenfassung der Geschichte noch bestärkt:

„Till will portray an 18-year-old who’s forced to hit the road after the death of his parents and finds his way to an isolated town to hunt down the truth of his ancestry – giving rise to the question of who’s hunting whom.“

Dass letztlich ein Schmachtfetzen wie Twilight, in dem Taylor Lautner die Rolle des  Werwolfs reichlich romantisch angelegt hat, entsteht, ist angesichts der bisherigen Informationen eher unwahrscheinlich. Allerdings sollen offenbar durchaus eher junge, weibliche Kinobesucher angesprochen werden, was die Wahl von Lucas Till  nahe legt. Und auch Jason Momoa, der den Werwolf-Patriarchen der Kleinstadt Lupine Ridge verkörpern wird, ist optisch ein Gewinn.

Nächstes Jahr wissen wir alle mehr, denn da soll der in Toronto gedrehte Film in den Kinos anlaufen.  Das genaue Startdatum steht allerdings noch in den Sternen.

One Response to “Conan Jason Momoa als böser Werwolf-Patriarch”

  • filmosophie
    filmosophie says:

    Die Nachricht fängt ja gut an: Endlich ein Werwolf, der nicht zum Schmusen einlädt. Aber dann die Besetzung der Hauptrolle? Wenn das nicht wieder ein Schoßhündchen wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 7+2=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.