Die Jimmy Kimmel School of Perfect Acting

by on 02/24/2015

ClipTipp der Woche

Wir präsentieren unser Lieblingsvideo der Woche

Jimmy Kimmel ist dafür bekannt, dass er gern mal den ein oder anderen (mitmachwilligen) Star durch den Kakao zieht. Vor einiger Zeit brachte er ein Video, in dem er einen „Gymnastik“-Kurs namens Hottie Body Hump Club für weibliche Promis wie Scarlett Johansson, Sofia Vergara oder Jessica Alba gibt. Unvergessen ist natürlich auch Movie: The Movie. Jetzt, nach den Oscars, zeigt er uns den Grund für den Genius vieler Schauspieler und warum diese überhaupt erst bei den Oscars landen: Die Jimmy Kimmel School of Perfect Acting (Teil 2 hier).

Die vor Professionalität nur so strotzdende Methode von Jimmy Kimmel besteht unter anderem darin, Sean Penn mit einer Pool-Nudel zu schlagen. Bei guter wie schlechter Darbietung (Sean Penn: „The pool noodle is the only way I can learn.“). Zu großen Teilen mobbt er aber auch gern mal Schauspieler_Innen wie Kristen Bell und Jennifer Aniston, lässt Susan Sarandon sich von ihrem Vater lossagen oder annuliert die Ehe von Emily Blunt und John Krasinski „für die Kunst.“ Und Matt Damon muss erstmal lernen, überzeugend eine Lampe zu spielen, bevor er sich an belebte Wesen wagt. Method Acting war gestern, wer nicht durch diese Schule gegangen ist, braucht laut Harvey Weinstein gar nicht erst bei ihm zu klingeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.