Die vielen Tode des Christopher Lee

by on 06/16/2015

Flattr this!

ClipTipp der Woche

Wir präsentieren unser Lieblingsvideo der Woche

Am Sonntag vor einer Woche verstarb Christopher Lee im Alter von 93 Jahren. Nun ist das schon über eine Woche her und vielleicht nicht mehr ganz aktuell. Aber gestern stolperte ich über dieses kleine Video, das thematisch dann doch ganz gut passt.

The Many Deaths of Christopher Lee von YouTube-User Kevin Klawitter ist ein Zusammenschnitt der vielen Tode, die Christopher Lee in seiner Schauspielerkarriere zu „erleiden“ hatte. Vielen Jüngeren dürfte er primär als Saruman bekannt sein und Count Dokuu aus Star Wars: The Clone Wars. Bis vor einigen Jahren war das bei mir auch so. Ältere oder generell Filminteressierte kennen ihn aber insbesondere von seiner Stammrolle als Graf Drakula (sowie anderen) aus den Hammer Horror Filmen, aus Wicker Man oder als Francisco Scaramanga aus Der Mann mit dem goldenen Colt.

Er gilt als Inkarnation des klassisch Makabren mit Stil. Nicht ganz so weitab davon liegt dann auch seine Leidenschaft für Heavy Metal und sein Part auf Alben der Band Rhapsody of Fire sowie seiner eigenen Symphonic-Metal Band Charlemagne. Auf verschiedenen Wegen hat Christopher Lee seine Fußstapfen auf dieser Welt hinterlassen, als Veteran, Sänger, Mensch. Das auf die Schauspielerei bezogene Eingangszitat illustriert nur einen dieser vielen Wege:

„I could die for you in every way known to man, and in a few ways known only to scriptwriters. I could see now that provided I remained fit, the future held many more deaths yet. I could only hope that they would serve some purpose, and that perhaps a reputation might come in the same way as a coral formation, which is made up of a deposit of countless tiny corpses.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 4+1=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.