Liebster Award – Blogger fragen Blogger

by on 12/28/2014

Flattr this!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Beim „Liebster Award“ stellen Blogger anderen Bloggern 11 Fragen. Diese nominieren dann wieder weitere Blogger und stellen ihnen ihre Fragen. Das Ziel der Aktion ist, einander zu unterstützen, neue Leser zu finden und sich gegenseitig zu vernetzen. Dank an dieser Stelle an die Kollegen von Weird And Wonderful Movies, die mich nominiert haben. In diesem Sinn, auf den Blog, fertig, los!

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Meine Bloggerkarriere begann eigentlich als ich vor 2 Jahren oder so mit 4 anderen Mitstudenten die Website FRAGMENT FILM gelauncht hatte. Leider gab es Streitigkeiten, bei denen ich als treibende Kraft des Blogs der Leidtragende war, sodass ich mich entschlossen habe das Projekt zu verlassen. Seit dem ist der Blog eingeschlafen – was wohl Bände spricht. Doch ich habe eine neue Heimat bei filmosophie.com gefunden.

Was gibt dir das Bloggen?

Bloggen ist eine vollkommen andere Art und Weise über Film zu schreiben – und ich kann gratis ins Kino gehen ;-). Ich komme aus der Wissenschaft und schreibe deswegen stellenweise ausschweifender. Für das Bloggen musste ich mir teilweise einen neuen Schreibstil angewöhnen. Der Blog ist auch eine Herausforderung, weil er aktueller und schneller ist als ein wissenschaftlichen Artikel – und die Interaktion mit den Lesern internsiver. Auf der einen Seite ist es auch spannend sofort nach der Pressevorführung seine Eindrücke schildern zu können.

Wie würdest du deinen Blog beschreiben?

Eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Menschen, dir nicht nur unterschiedliche Geschmäcker haben, sondern auch verschiedene Schreibstile haben – was den Blog auch sehr reizvoll macht. Ich bin ich stolz auf uns und die vielfältige Arbeit die wir in den letzten Jahren geleistet haben – und das alles, obwohl wir das nicht hauptberuflich machen.

Hast du einen einen Lieblingsblog, den du regelmäßig liest?

Einen Lieblingsblog habe ich offen gesagt nicht, aber ich stolpere immer wieder über Real Virtuality.

Wofür kannst du dich begeistern und warum?

Nicht ohne Grund sind Filme meine Lieblingsbeschäftigung. Das aber nicht nur als Filmkritiker und Filmnerd, sondern auch als Filmwissenschaftler. Insbesondere interessiere ich mich für die Filmgeschichte und hier besonders für die historischen Recherchen, z.B. das filmische Werk eine bestimmten Person aufzuarbeiten. Wenn ich verborgene Geheiminisse aufdecken erwacht in mir der Indiana Jones. Vielleicht nicht ohne Grund habe ich in letzter Zeit auch wieder meine Leidenschaft für Ahnenforschung entdeckt.

Woran denkst du morgens als erstes und abends zuletzt?

OK, es ist nicht immer so, aber da ich mich bei unserem Blog neben dem bloggen auch um die Facebook– und Google+-Seite sowie den Twitter-Account kümmere, frage ich mich schon des Öfteren, ob alle Artikel für den nächsten Tag programmiert sind.
Das alles klingt alles ein bisschen sehr nach Workaholic und vielleicht ist das auch nicht so falsch. Aber der Blog und die Filme liegen mir schon sehr am Herzen.

Welches Buch liegt zur Zeit auf deinem Nachttisch?

Nicht auf meinem Nachttisch, aber in unmittelbarer Nähe davon liegt „On the Road“ von Jack Kerouac, das ich leider noch nicht zu Ende gelesen habe. Was neben Zeitmangel auch daran liegt, dass ich es mir zur Aufgabe gemacht habe, das „original scroll“, also die Originalversion zu lesen, die Kerouac damals auf einer durchgehenden Rolle Papier geschrieben hatte. Es ist schwer einen Text einfach mal so kurz abzulegen, der ohne Absätze geschrieben ist.

Welche Persönlichkeit (real oder fiktiv) hat dich besonders beeinflusst?

Ich glaube Steven Spielberg. Ich finde seine Fähigkeit Geschichten zu erzählen faszinierend. Ben Kingsley hat Spielberg einmal einen „großen Schamanen“ genannt. Das trifft es ganz gut.

Welchen Ort willst du als nächstes bereisen und wieso?

Lose geplant ist die Slovakei. Aber Ungarn steht auch wieder auf dem Programm, nachdem ich in den letzten Jahren 2 Mal vor Ort war. Überhaupt möchte ich gerne mehr die Länder des ehemaligen Ostblocks, wie z.B. Russland besuchen.

Dein aktuelles Lieblingszitat?

„… the only people for me are the mad ones, the ones who are mad to live, mad to talk, mad to be saved, desirous of everything at the same time, the ones who never yawn or say a commonplace thing, but burn, burn, burn like fabulous yellow roman candles exploding like spiders across the stars“. (Aus „On the Road“)

„Let me out of here! Hey, let me out of here or throw me a magazine!“ (Groucho Marx in „Duck Soup„)

Ein Neujahrsvorsatz für 2015?

Mehr an mich denken, weniger Workaholic sein und mich mehr meiner Doktorarbeit widmen. Die restlichen Vorsätze behalte ich schön für mich 😉
Nach den Regeln des Awards werden wir jetzt weiteren 5 bis 11 Bloggern 11 Fragen stellen.

Meine Fragen:

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Über was genau bloggst du?

Was ist dein Lieblingsfilm?

Wieviele Filme (Kino, DVD, etc.) schaust Du in der Woche?

Mit welchen Filmstar (Regisseur, Schauspieler, etc.) würdest du gerne mal essen gehen?

Welchem Filmstar (Regisseur, Schauspieler, etc.) bist schon einmal persönlich begegnet und hast dich mit ihm unterhalten?

Gibt es ein anderes Thema über das du gerne Mal einen Blog schreiben würdest?

Welchen Film hättest du 2014 lieber nicht gesehen?

Auf welchen Film freust du dich 2015?

Auf welche Serie freust du dich 2015?

Ein Neujahrsvorsatz für 2015?

 

And the nominees are …

Die glorreichen 5 von CineCouch

Das Trio von Die Drei Muscheln

Die einzigartige Katrin von l’âge d’or

Die Denker von SchönerDenken

Der Tausendsassa Alex von Real Virtuality

Die Fotographische Cineasten bei Arthouse Cinema

Die literarische Cineastin bei Zeilenkino

Das Trüffelschweinchen unter den Filmblogs Kinderfilmblog

 

Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Facebook-Follower haben.
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blogartikel.
Informiere deine nominierten Blogger über den Blogartikel.

3 Responses to “Liebster Award – Blogger fragen Blogger”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 8+2=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.