Marwins Töchter, zurück in der Zukunft

by on 10/15/2015

Flattr this!

Angewandte Filmosophie zum Wochenende
Wir geben euch Tipps für die cineastische Wochenendgestaltung
am 17. und 18. Oktober 2015

cutrin empfiehlt Marvins Töchter von Jerry Zaks am Sa, 17.10. um 20:15 Uhr auf ServusTV

© Kinowelt Filmverleih

© Kinowelt Filmverleih

An diesem Wochenende bekommen wir wieder einmal die Gelegenheit, unsere kleinen filmhistorischen Wissenslücken zu schließen. Nun gut, Marvins Töchter bleibt vielleicht nicht als Meisterwerk oder Klassiker in Erinnerung. Aber das Drama aus dem Jahre 1996 ist trotzdem ein spannendes Zeitdokument: zum Beispiel wegen Meryl Streep, deren Filmographie durchzuschauen nicht das schlechteste Vorhaben ist. Oder wegen des jungen Leonardo DiCaprio, damals noch mit Milchgesicht in der Zeit um die Übererfolge Romeo + Julia und Titanic. Ach, und Diane Keaton und Robert De Niro sind auch noch mit dabei. Dieser mysteriöse Red Bull-Sender ServusTV wird mir immer sympathischer.

dennis empfiehlt Zurück in die Zukunft von Robert Zemeckis am So, 18.10. um 20:15 Uhr auf RTL II

Back to the future

© Universal Pictures Germany

Bald ist es soweit. Der 21. Oktober 2015 steht vor der Tür. Also der Tag, an dem Marty McFly (Michael J. Fox) uns das Hoverboard bringen wird. Doch das ist noch Zukunft – oder auch Vergangenheit. Wie auch immer, jede Kult-Trilogie, genau wie die Zurück in die Zukunft-Trilogie von Robert Zemeckis, hat einen Anfang, und im vorliegenden Fall mit diesem Film statt. Nicht ohne Grund haben Teil 1 sowie Teil 2 und 3 Kultstatus. Denn wie wenige Filme ihrer Art, verbinden die Filme – und gerade Teil 1 – das Thema Zeitreise mit Humor, einer Coming-of-Age Geschichte und der fast schon obligatorischen Zeitreise-Frage „Was wäre wenn?“. Ja, was wäre wenn man aus Versehen in das erste Date seiner Eltern reinplatzt und somit nicht nur die Zukunft verändert, sondern auch seine eigene Existenz auf’s Spiel setzt. Dieser erste Film gibt Euch die Antworten darauf. This is heavy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 3+0=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.