Media Monday #190 – Cinderella vom Winde verweht

by on 02/16/2015

Flattr this!

Auch ich melde mich nach der Berlinale wieder mit einem Media Monday zurück an der Filmkritikfront – und auch wenn ich mit Karneval nicht viel am Hut habe.

media-monday-190_Artikel

1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme? Offen gesagt beides, wobei ich Animierte Charaktere tendenziell vorziehen würde, gerade wenn es darum geht schwierige Mimik und Bewegungen zu zeigen. Rühmliche Ausnahme sind da natürlich die Muppets, die nur so funktionieren wie sie immer funktionieren: als Puppen – anders dürfte es auch gar nicht sein.

2. Clowns haben mich eigentlich noch nie vom Hocker gehauen und fand ich offen gesagt noch nie richtig lustig.

3. Wenn die Effekte auch nicht wirklich up-to-date waren/sind, hat mich Vom Winde verweht (dessen 4-Stunden Kinoversion ich vor ein paar Tagen endlich auf der Berlinale ganz gesehen habe) doch überrascht.

4. Kostümiert oder nicht, einen Helden zeichnet für mich aus, das er sowohl gute als auch böse Seiten in sich trägt und nicht über alle Fehler erhaben ist.

5. Cinderella hätte ja leicht ins Lächerliche abdriften können, jedoch hat es Regisseur Kenneth Branagh geschafft eng am Originalstoff zu bleiben, dabei aber auch die Geschichte ein bisschen aufzupeppen und hier und da zu modernisieren. Sehr sehr sehenswert!

6. Kunst liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters. ____ ist in meinen Augen ein Kunstwerk, denn ____ . Offen gesagt eine schwierige Frage, denn Kunst hat für mich viele Abstufungen. Aus filmischer Sicht würde ich mehrere Filme dazu zählen, die eigentlich völlig unterschiedlich sind wie z.B. Cinderella von Kenneth Branagh und Apocalypse Now Redux von Francis Ford Coppola.

7. Was mich an Karneval richtiggehend nervt: das hohe Aufkommen von tieffliegenden Ka­mel­len.

3 Responses to “Media Monday #190 – Cinderella vom Winde verweht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 8+1=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.