Wer hat Angst vor Sibylle Berg – Zwischen Ausdruckstanz und Todesdramolett

Das Schreiben sei für sie nichts Heiliges, sagt Sibylle Berg. Thomas Mann finde sie doof und Günter Grass könne unter Garantie keinen Spagat. Deswegen müsse sie auf ihren Autorenfotos auch nicht den Kopf in die Hand stützen, weil es weiblichen Schriftstellerinnen im Gegensatz zu alten...

Berlinale Panorama 2016: Don’t Blink – Robert Frank

Im Interview mit einer Koryphäe der Straßenfotografie. Das ist die Gelegenheit! Endlich alle Fragen stellen, die auf der Zunge brennen; zu Technik, Philosophie, Ethik. Also, Robert Frank, was ist bei der Fotografie das Wichtigste? „Sharp, number one. The eyes.“ Und dann: „I hate these fucking...

Berlinale Wettbewerb 2016: Fuocoammare

Samuele ist erst 12 Jahre alt, aber beim Arzt jammern kann er schon wie ein Großer. Manchmal fällt ihm das Atmen schwer und dann findet der Augenarzt auch noch heraus, dass er unter einem sogenannten „Trägen Auge“ leidet. Es kann rein technisch betrachtet zwar einwandfrei...

Berlinale Forum Expanded 2016: Invention

Ein dunkler Raum, Statuen aus glattem, kühlen Marmor. Die Kamera gleitet langsam auf die Form einer steinernen Frau zu, die sich halb nackt auf einem Diwan räkelt. Die ambient-artige Musik klingt aus und wir finden uns in Stille wieder. Dann ein harter Schnitt – Toronto,...

Berlinale Forum 2016: Homo Sapiens

Ein Kino in einer Einkaufspassage wie sie in jeder Stadt der Welt stehen könnte. Die kleine Tafel am Eingang kündigt an: Twilight – Breaking Dawn, die Komödie Jack & Jill, den Animationsfilm Arthur Christmas. Niemand steht an. Niemand kauft Popcorn und Limonade, niemand läuft auch...

Berlinale Panorama 2016: Europe, She Loves

Ein Paar auf einem Balkon begrüßt den Morgen mit einer gemeinschaftlichen Zigarette, eine junge Mutter beginnt ihre Nachtschicht als Tänzerin in einem Club, eine spanische Studentin lässt sich über Alternativen zum Masterstudium beraten, ein weiteres Paar sitzt vor einem Computerspiel. Thessaloniki, Tallinn, Sevilla und Dublin...

Democracy – Warum wir das Internet nicht einholen

Das Internet ist Segen und Fluch zugleich. Es ist ein bisschen wie das Frankenstein-Monster: im Übermut erschaffen und nun unkontrolliert von der Leine gelassen eine Gefahr für die Menschheit. Das World Wide Web ist uns schon jetzt Lichtjahre voraus. Unsere politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen hängen...

Muppets finden Perlmuttknopf im White Russian

Angewandte Filmosophie zum Wochenende Wir geben euch Tipps für die cineastische Wochenendgestaltung am 12. und 13. Dezember 2015 cutrin empfiehlt Der Perlmuttknopf von Patricio Guzmán im Kino Der Perlmuttknopf war auf der letzten Berlinale der einzige Dokumentarfilm im Offiziellen Wettbewerb. Und was für einer! Der Chilene...

Macbeth wird auf Zucker zum Turbo Kid

Angewandte Filmosophie zum Wochenende Wir geben euch Tipps für die cineastische Wochenendgestaltung am 31. Oktober und 01. November 2015 cutrin empfiehlt Voll Verzuckert – That Sugar Film von Damon Gameau im Kino Schon mal gesehen, wie viel Zucker in einem Glas Cola steckt? Und das ist...

Notizen vom Pornfilmfestival 2015 – Teil 2

Mein Tag 3 auf dem Pornfilmfestival, und zur Abwechslung ist das Kino beinahe leer. Es ist Samstagmorgen: letzte Nacht gab es wieder das übliche Stelldichein in der Festival-Lounge um die Ecke – in einer Bar mit dem poetischen Namen Ficken 3000 – und heute Nacht...

Seiten:12345»