Elle – „Das war es, was du wolltest“

Paul Verhoevens Elle beginnt mit einer anthrazitfarbenen Katze, die bernsteinäugig auf eine Quelle unkontrollierten Stöhnens starrt. Kurz darauf ist schon der Mann in der schwarzen Strumpfmaske zu sehen, der Michèle (Isabelle Huppert) auf dem Parkett ihres Esszimmers niederdrückt und sie vergewaltigt. Verhoeven, der seit dem...

Teenager im Kloster, auf Partys oder Weltrettungsmission

Angewandte Filmosophie zum Wochenende Wir geben euch Tipps für die cineastische Wochenendgestaltung  am 02. und 03. November 2013   cutrin empfielt: Die Nonne von Guillaume Nicloux im Kino Wer nach einer Alternative zu den in dieser Woche anlaufenden Blockbustern sucht, könnte eventuell im Drama Die...

Die Nonne

Ich tue mich ja schon etwas schwer mit Kostümfilmen, die sich in ihrem Realismus allzu ernst nehmen. Eine spielerische Herangehensweise à la Sofia Coppola, die Historie in einen zeitgenössischen Kontext setzt wie in Marie Antoinette und der Thematik eine aktuelle Perspektive hinzuzufügen versteht, das ist...

Liebe

Es gab mal eine Zeit lang diese Postkarten und Bilder, auf denen Stand „Liebe ist…“. Ein kleines Bildchen mit zwei Figuren, natürlich Mann und Frau, komplettierte diesen Satz durch einen einzigen Blick. Michael Hanekes Liebe ist für mich wie eines dieser Bilder gewesen, nur bitterernst...