Berlinale Panorama 2016: Sufat Chol (Sand Storm)

Zu Beginn von Sufat Chol erhält Layla (Lamis Ammar) ihre aktuellen Prüfungsergebnisse von der Uni. „Na, sind es etwa nur 90 von 100 Punkten?“, zieht sie der Vater (Haitam Omari) wegen ihres enttäuschten Blickes auf. „Nein, es sind 63 Punkte.“ Da versteinert das Gesicht des...

GET – Der Prozess der Viviane Amsalem

Vor ein paar Wochen war ich abends bei der Langen Nacht der Religionen in der größten Synagoge Deutschlands in der Berliner Rykestraße und habe mir ein bisschen was über das Judentum erzählen lassen, über das ich abgesehen von ein paar Feiertagsnamen irgendwie schändlich wenig weiß....

Frankophones Dreierlei – filmosophie.com besucht die Französische Filmwoche

Nachdem ich mit Madame empfiehlt sich und Violette zunächst zwei Filme auf der Französischen Filmwoche gesehen hatte, die zu den größeren dort gezeigten Produktionen gehörten und einen baldigen deutschen Kinostart vorweisen können, standen als nächstes drei kleine Filme an, die es in deutschen Lichtspielhäusern wohl...

© Real Fiction Filmverleih

Bethlehem – Verrat, Gewissen und kein Ende der Gewalt

Als ich vor ein paar Wochen mein Programm für die Pressescreenings vorbereitete, bot sich mir die Gelegenheit gleich zwei Filme zum Thema des Nahostkonflikts zu sehen: auf der einen Seite 45 Minuten bis Ramallah und auf der anderen Seite Bethlehem. Beide Filme gehen auf unterschiedliche...

© good!movies

45 Minuten bis Ramallah – Die Situation, die Verrückte macht

Wie bringt man unerkannt eine Leiche über die Grenze und das in einem Land, in dem man scheinbar unweigerlich zum Spielball verschiedener politischen Interessen wird? Rafik (Karim Saleh), ein Palästinenser mit israelischem Pass aus Ostjerusalem, zieht es vor in Hamburg sein Glück als Tellerwäscher zu...