Der „ongoing moment“ in American Honey

American Honey beginnt mit einem Mädchen in einer Mülltonne. Wie der Debütroman The Girls von Emma Cline, der dieses Jahr für Aufruhr sorgte. In dem Buch ist die Protagonistin die Außenseiterin, die in einem Park von Weitem einer Gruppe Mädchen beobachtet, zu der sie gehören...

Shia LaBeouf – Der Meta-Kannibale

ClipTipp der Woche Wir präsentieren unser Lieblingsvideo der Woche Es kommt ja ehrlich gesagt nicht allzu häufig vor, dass ich online auf einen Clip stoße, der mich mit diesem total weirden What-the-Fuck-Gefühl zurücklässt. Mit diesem mysteriösen Gefühl, dass jetzt nach dem Schauen alles anders sei....

Nymphomaniac Volume Two – Das schwächste Glied in der Kette

Ist das nun eigentlich Fluch oder Segen, dass Lars von Triers lange angekündigter Skandalfilm über die Lebensgeschichte einer Nymphomanin in zwei Teile aufgesplittet wurde? Fans des dänischen enfants terrible dürften sich sicher freuen, bekommen sie doch zwei Filme ihres Lieblings innerhalb eines leicht überbrückbaren Zeitraums...

Nymphomaniac Volume One – Der Sex-Skandal, der Keiner ist

„Lang ist gut“, sagt Seligman (Stellan Skarsgard) als die Frau ankündigt, dass die Geschichte sich etwas hinzieht, die sie ihm jetzt erzählen wird. „Und mit einer Moral, fürchte ich“, fügt sie noch hinzu. Lange Geschichten mit Moral, das klingt doch irgendwie nach großväterlichen Reden. Dabei...

The Company You Keep

Als eines Tages die vom FBI gesuchte ehemalige radikale politische Aktivistin Sharon Solarz (Susan Sarandon) verhaftet wird, ändert sich auch das Leben von Jim Grant (Robert Redford). Grant lebt mit seiner Tochter in einem Vorort von Albany und ist ein renommierter Anwalt für Bürgerrechte. Die...

Nymphomaniac oder die Kunst des Fakens

  Nymphomaniac von Lars von Trier sollte eigentlich auf den gerade stattfindenden Filmfestspielen in Cannes seine Premiere feiern. Doch daraus wird leider nichts, denn der Film steckt noch mitten in der Post-Produktion. Schade, denn der skandalumwitterte Film über das Sexleben einer Nymphomanin hätte in Cannes...

filmosophies Berlinale-Rückblick – Teil 1

Das Festival ist vorbei und die alljährliche Post-Berlinale-Depression kündigt sich an. Nach zehn Tagen, in denen Schlaf, Nahrung und Körperpflege durch Filme ersetzt wurden, braucht wohl jeder erst mal eine Phase der psychischen und physischen Regeneration. Daher komme ich auch erst jetzt dazu, die Berlinale...

The Necessary Death of Charlie Countryman

Die Kritik erschien ursprünglich auf dem Festival Blog SophiesBerlinale. Ein merkwürdiges Märchen – das ist das erste, was mir nach The Necessary Death of Charlie Countryman durch den Kopf geht. Denn ein Märchen ist der Film von Fredrik Bond in jedem Fall. Das legt schon die...

Zieht Shia LaBeouf für Lars von Trier blank?

Die meisten kennen Shia LaBeouf aus dem Transformers-Franchise oder aus Wall Street:Geld schläft nicht. Die Meinungen über sein Talent sind recht geteilt. Allen seinen Kritikern wird es Shia jetzt aber richtig zeigen, denn wie kürzlich unter anderem der Hollywood Reporter berichtete, will er sich jetzt...