Verschwörung pur im Trailer zu The Conspiracy

by on 09/18/2012

Flattr this!

Zum Film The Conspiracy gibt es seit kurzem einen Trailer. Viel werdet ihr von dem Thriller von Writer/Director Christopher MacBride wahrscheinlich noch nicht gehört und gelesen haben. Die ersten Bilder machen allerdings einen durchaus positiven Eindruck, und auch die Story klingt vielversprechend:

„When two young filmmakers select a crazed conspiracy theorist as the subject of their new work, the task seems simple enough: Befriend him, gain his trust, and let his theories speak for themselves. But things prove much more complicated than that. Despite his wild street preaching, their subject proves to be an articulate and intelligent man; one prone to seeing patterns others don’t, sure, but hardly the expected lunatic. Listen long enough and his arguments even start to make a certain sort of sense. It’s enough to make you wonder if maybe, somewhere, there’s some basis to what he’s saying… And then he simply disappears. No word. No trace.“


Der Trailer lässt auf einen spannenden Verschwörungsthriller hoffen. Dass Christopher MacBride auf der Found-Footage-Schiene fährt, sollte ihm dabei zunächst nicht negativ ausgelegt werden, schließlich gibt es durchaus Filme, die mit scheinbar gefundenem Material begeistern konnten, der spanische Horrorhit [Rec] zum Beispiel, oder auch der gleichermaßen faszinierende wie abstoßende Mondo-Klassiker Nackt und zerfleischt. In die Geschichtsbücher hat es zudem noch The Blair Witch Project gebracht, auch wenn dieser Film in der Rückschau weit weniger Qualität aufweist, als es der immense Zuspruch vermuten lässt. Erfolge konnte auch die Low-Budget-Produktion Paranormal Activity feiern. Warum die Zuschauer von diesem quälend langatmigen Möchtegern-Grusler so angetan waren, ist allerdings neben dem Verbleib des Bernsteinzimmers eines der größten Geheimnisse der Weltgeschichte.

© 3L Filmverleih

Ob sich The Conspiracy künftig in einer Reihe mit den gelungenen Found-Footage-Filmen wiederfindet, werden wir aller Voraussicht nach noch dieses Jahr sagen können, denn der Starttermin ist auf 2012 datiert. Das gilt natürlich nur für den Fall, dass keine Verschwörung dazwischenkommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* 7+1=?

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.